Zug fahren und dabei Strom sparen

Bahn- und Velofahren schützt das Klima. Im Vergleich zu der Autofahrt, verursacht eine Zugfahrt in der Schweiz zwanzig Mal weniger CO2 auf einer vergleichbaren Strecke. Umweltfreundlicher wäre es nur mit einem Velo oder zu Fuss.

Die neueste Idee von SBB

SBB will diesen klaren Vorsprung halten und den Klimaschutz verstärken. SBB hat vor bis in neun Jahren ihre CO2-Emissionen gegenüber 1990 halbiereen. SBB kann mit dem neuen Programm ab 2025 jährlich so viel Strom, vergleichbar zu dem Stromverbrauch von den Hauhalten des Kantons Tessin. Das Unternehmen will die Züge nur noch mit klimafreundlicher Wasserkraft betreiben. Die SBB fährt heute mit rund 90% erneuerbaren Strom. Dank diesen Anstrengungen wird die Bahn viel zum Klimaschutz der Schweiz beitragen.

Bild: Michael Loeper/pixelio.de

Vom 09.09.2016| Kategorie(n) : Verschiedenes| Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen