Stromsparende Satellitennavigation

Microsoft Research arbeitet an die Verbesserung von Satellitennavigation für Handys und sie sollen stromsparend sein.

Jeder der auf dem Smartphone Kartendienste nutzt, hat mal Erfahrung gemacht, dass die Batterie des Handys schnell leer ist. Das neueste Projekt bei Microsoft zeigt uns, dass Satellitennavigationschips auch stromsparend sein können. Wenn wir dadurch den Energieverbrauch sinken, könnten wir die GPS-Funktionen bei mehreren Geräten benutzen.

Wie lösen die Microsoft-Forscher das Problem?

Sie haben eine Idee den notwendigen Stromverbrauch zu reduzieren, indem sie Cloud-Server benutzen. Der Ansatz nennt sich „Cloud-offloaded GPS“  und die entsprechende Software CLEO. Es wurde vorgesehen, dass das System mit nur 2 Mignonbatterien anderthalb Jahre lang ohne Pause arbeitet.

Ausser Microsoft, arbeitet auch die Schweizer Firma U-blox an stromsparende Navigationschips.

Image courtesy of [dream designs] / FreeDigitalPhotos.net

Kommentar hinterlassen